In Nürnberg getötet, nach Roth transportiert: Motive der Tatverdächtigen noch unklar

Es war die Schocknachricht der letzten Woche: Am hellichten Tag findet eine Spaziergängerin in Roth eine nackte, mißhandelte Leiche. Schnell wird klar, dass das Opfer – ein 56 Jähriger Bamberger – durch stumpfe Gewalteinwirkung ums Leben gekommen ist. Seitdem ermittelt die 20-Köpfige Sonderkommission Rednitz – und das mit Erfolg! Gestern Nachmittag wurden zwei dringend Tatverdächtige festgenommen, sie sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Brisante Details dazu wurden heute bekannt.