In Nürnberg könnte das Böllerverbot ausgeweitet werden

Böllerverbot in der Noris. Ob es an Silvester künftig noch weitere Verbotszonen neben Krankenhäusern und Altenheimen zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern geben soll, dazu hat die Deutsche Umwelthilfe ein Rechtsgutachten in Auftrag gegeben. Das Ergebnis, in 31 deutschen Städten darunter auch Nürnberg sind weitere Böllerverbote empfehlenswert. Die deutsche Umwelthilfe will das Gutachten am 21. August dem deutschen Städtetag vorlegen. Im Rathaus liegt es noch nicht vor, weshalb es seitens der Stadt noch keine Stellungnahme bezüglich möglicher weiterer Verbotszonen gibt.