In Nürnberger Altstadt: Fußgängerzone erweitert

In Nürnberg wird die Fußgängerzone in der Altstadt erweitert. Die neue Zone umfasst die südliche Königsstraße, die Königstormauer, die Johannesgasse und die Theatergasse. Im Juni folgt dann ein weiterer verkehrsberuhigter Bereich am Albrecht-Dürer-Platz und in der Bergstraße sowie eine Erweiterung der Fußgängerzone um den Sebalder Platz, dem Schulgäßchen, der Stöpselgasse und der Burgstraße. Bereits seit 2012 verfolgt die Stadt Nürnberg das “Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Altstadt” und setzt Maßnahmen und Projekte zur Stärkung und Weiterentwicklung der Altstadt um. Auf dieser Basis stehen die neuen Zonen seit Freitag der Öffentlichkeit zur Verfügung.