Inneres der Zeppelintribüne bald öffentlich zugänglich

Das Innere der Zeppelintribüne soll öffentlich zugänglich werden – das kann sich zumindest Kulturreferentin Julia Lehner gut vorstellen. Ihr sei eine Entmysthifizierung des Reichsparteitagsgeländes wichtig, die auch die Freizeitnutzung beinhalte. Großveranstaltungen, wie das Noris-Rennen oder Rock im Park, sollen deshalb weiterhin auf dem Gelände bestehen bleiben.