Ins Koma geprügelt- Ein Gewaltopfer erzählt

Es ist die Nacht des 7.Oktober 2012. Hassan E. ist auf dem Nachhauseweg von einer Party mit Freunden. Der damals 22-Jährige betritt die U-Bahn-Station Jakobinenstraße in Fürth. Bemerkt dort ein jüngeres Pärchen, das sich streitet. Der junge Mann schlägt auf seine Begleiterin ein. Hassan zeigt Zivilcourage und geht dazwischen. Er will ihr helfen. Fünf Wochen später wacht Hassan im Krankenhaus auf. Seit jener Oktobernacht hat sich sein ganzes Leben verändert.