Insektensterben in Deutschland: Unterwegs mit einem Entomologen

33.000 Insektenarten summen und krabbeln in deutschen Wiesen und Wäldern. Viele vermehren sich, nicht immer zur Freude des Menschen. Der sieht sich deshalb zum Handeln gezwungen und vernichtet sie einfach mit Pestiziden. Dass das nicht ohne Konsequenzen für die Natur bleibt war abzusehen – Forscher aus Nordrheinwestfalen haben das nun bestätigt. In weiten Teilen Deutschlands kommt es zu einem regelrechtem Insektensterben.