Integration und Identität – „Geächtet“ am Fürther Stadtheater

2012 in Chicago uraufgeführt – ein Jahr später den Pullitzer-Preis abgeräumt – und in der Folge ein Erfolgszug um die Welt. „Geächtet“ ist laut Nachrichtenmagazin Spiegel das „Theaterstück der Stunde“. Jetzt kommt die Identitäts- und Sinnsuche eines muslimischen New Yorker Star-Anwalts zum ersten Mal in unserer Region auf die Bühne. Heute ist Premiere für diesen Kampf der Kulturen im Fürther Stadttheater.