Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis 2022: Sayragul Sauytbay bekommt Auszeichnung!

Die weltweite Demokratie schwindet. Nur noch knapp 46 Prozent der Weltbevölkerung leben in einer demokratischen Verfassung. Im Gegenzug erstarken autoritäre Regime und staatliche Willkür. So werden seit Jahren Minderheiten, allen Voran Uiguren, in der chinesischen Provinz Xingjiang in sogenannten Umerziehungslagern gefoltert und missbraucht. Eine Frau die dieser Hölle entkommen ist, und den unterdrückten Menschen in China eine Stimme gibt ist Sayragul Sauytbay. Die muslimische kasachin wurde am Wochenende mit dem internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis geehrt.