Jetzt kommen sie wieder auf dem Tisch – Start der Karpfensaison!

Nichts gehört kulinarisch so zum Herbst wie der Karpfen. Heuer aber haben die Teichwirte um die Delikatesse gebangt. In Niederbayern, der Oberpfalz und Oberfranken klaute der Otter den Karpfenzüchtern den Fisch aus dem Weiher. In Mittelfranken drückte die Trockenheit auf die Bestände. Nur halb so viele Karpfen konnten sie in die Weiher setzten. Die aber sollen dafür besonders groß und lecker sein, sagen die Teichwirte. Das Abfischen der Weiher hat nämlich jetzt begonnen. Wir haben den letzten Weg des Karpfens begleitet vom Teich bis zum Wirtshaus.