Joachim Herrmann stellt OP-Roboter vor

Heute hat der bayerische Innenminister Joachim Herrmann in Bad Windsheim einen innovativen und hoch-modernen Op-Roboter vorgestellt. Damit ist die Klinik die einzige in Mittelfranken, die Implantationen künstlicher Kniegelenke mit der Unterstützung von künstlicher Intelligenz durchführt. Der Roboter assistiert dabei dem erfahrenen Chirurgenteam. Die Millioneninvestition wird vom Landkreis Neustand a.d.Aisch- Bad Windsheim finanziert. Bundesweit sind 17 solcher Geräte im Einsatz. Durch den Op-Roboter ist es möglich, Knieendoprothesen noch präziser zu implantieren und die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern.