Jodtabletten aus Angst vor nuklearen Zwischenfall nötig? Der Experte klärt auf

Dass in Krisenzeiten Engpässe bei Lebensmitteln, Rohstoffen oder Medikamenten entstehen, haben wir kürzlich durch Corona erlebt. Auch wenn die Knappheit teilweise nur wegen panischen Hamsterkäufen entstanden ist. Nun sind wir mitten in der nächsten Krise. Seitdem das ukrainische Kernkraftwerk Tschernobyl stark umkämpft war wächst die Angst vor einem nuklearen Zwischenfall. In Deutschland steigt deshalb seit Wochen die Nachfrage nach Jodtabletten, es gibt sogar teilweise schon Engpässe. Ob die überhaupt hilfreich sind und warum es bei Falschanwendung zu erheblichen gesundheitlichen Nebenwirkungen kommen kann.  Wir haben mit einem Apotheker gesprochen.