Jungreiterin Veronika Leis will hoch hinaus

Mit gerade einmal 13 Jahren hat sie schon viel erreicht: Veronika Leis aus Aurach bei Ansbach. Auf dem Reiterhof ihrer Mutter Maria hat sie das Reiten gelernt. Seitdem trainiert sie, um ganz nach oben zu kommen – und das gleich in vier Reitkadern. An Turnieren wie der goldenen Schärpe oder auch den fränkischen Meisterschaften hat sie schon teilgenommen. Bei Letzteren konnte sie sich im Ponycup Dressur durchsetzen. Veronika gilt in Fachkreisen als Nachwuchstalent. Und ist bei all dem Turniertrubel auch noch herrlich bodenständig.