Juraleitung – Stadt Nürnberg schaltet Anwalt ein

Die Regierung von Mittelfranken hat das Raumordnungsverfahren für die sogenannte Juraleitung zwischen Raitersaich und Altheim eingeleitet. Die Stadt Nürnberg lässt sich dabei zusätzlich von einer Münchener Fachkanzlei vertreten. Der Stadtrat hatte sich im April klar gegen den Ersatzneubau ausgesprochen. Das Raumordnungsverfahren soll jetzt feststellen, wie sich das geplante Vorhaben auf Aspekte wie Natur, Verkehr und Wohnumfeldschutz auswirkt. Die Planungsunterlangen können online und ab dem 4. Juli beim Stadtplanungsamt eingesehen werden.