Kaiserbock-Fass zum dritten Mal angestochen

Schon zum 3. Mal versammelten sich Starkbier-Freunde auf der Nürnberger Kaiserburg, um das erste Fass Kaiserbock anzustechen. Gerade einmal 2 oder eigentlich eher eineinhalb Schläge benötigte Gastgeber Markus Söder, dann floss der Gerstensaft aus dem Hause Hofbräu München. Eine willkommene Stärkung für die Gäste, denn zuvor hatte Polit-Kabarettist Wolfgang Krebs beim Anstich-typischen Derblecken ordentlich ausgeteilt.