Kaiserburg erstrahlt nach Sanierung in neuem Glanz

Wussten Sie, dass die Nürnberger Burg eigentlich zweigeteilt ist? Erste Quellen nennen sie im Jahr 1105. Doch damals steht nur die sogenannte Burggrafenburg. Erst 35 Jahre später beginnt König Konrad der dritte mit dem Bau einer zweiten Nürnberger Burg – der Kaiserburg. Letztlich verschmelzen die Bauten so ineinander, wie wir sie heuten kennen. Und wie sie Touristen tagtäglich besuchen und fotografieren. Doch das Denkmal ist in die Jahre gekommen.