Kaufhäuser fordern mehr verkaufsoffene Sonntage

Um dem wachsenden Online-Handel Konkurrenz zu bieten, wollen die großen Warenhäuser in Deutschland auch Sonntags öffnen. In Bayern sieht das Landesgesetz vier verkaufsoffene Sonntage vor. Trotzdem gibt es in Nürnberg dieses Jahr nur zwei, denn Sonderöffnungszeiten benötigen spezielle Anlässe. Das Thema sorgt für landesweite Diskussionen: viele sehen durch die erweiterten Öffnungszeiten einen Verlust der gesellschaftlich vereinbarten Ruhezeiten.