Kaufkraft der Deutschen soll 2022 laut Prognose steigen: Verbraucher:innen im Freistaat an der Spitze

Die Kaufkraft der Deutschen könnte im kommenden Jahr um rund 1000 Euro pro Kopf ansteigen.  Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsinstituts GfK. Somit würde die Kaufkraft pro Kopf 2022 knapp 24.900 Euro betragen. Die größte Kaufkraft haben Verbraucherinnen und Verbraucher im Freistaat mit knapp 27.000 Euro im Durchschnitt jährlich. Der Grund für den Anstieg sind steigende Löhne und eine Erhöhung der Rente. Aber auch Nachholeffekte in der Produktion sorgen für das Plus im Geldbeutel.