Kein Elitestatus: Enttäuschung für die FAU

Enttäuschung für die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: Auf den Titel „Elite-Uni“ und die damit verbundene üppige Förderung aus staatlichen Mitteln muss sie weiterhin verzichten. Entscheidend dafür ist der Exzellenzwettbewerb von Bund und Ländern zur Förderung der Spitzenforschung. Von der FAU konnte sich dabei jetzt nur ein Projekt aus dem Bereich Materialforschung durchsetzen, für den Elite-Status müssten es aber mindestens zwei sein. Die Auszeichnung hätte zehn bis 15 Millionen Euro zusätzlich bedeutet, die dann der Uni-Leitung zur freien Verfügung gestanden hätten.