Keine Angst vor dem Arztbesuch: Das Teddybärkrankenhaus Erlangen hilft nicht nur dem Lieblingskuscheltier

Wer Kinder hat, der weiß wie es beim Kinderarzt, oder im Krankenhaus aussehen kann. Kinder, die vor Angst brüllen oder strampeln, die sich weigern von den Medizinern untersucht zu werden. Für alle beteiligte eine Tortur. Genau diese Angst versuchen Medizinstudenten der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen zu nehmen. Das Teddybär Krankenhaus verarztet nach 2 Jahren Zwangspause wieder die Lieblingsplüschtiere der Kleinen und nimmt so gleichzeitig die Angst vor einem Krankenhausaufenthalt.