Keine Verletzten: Koffer in Zirndorf brannte

Am Mittwochnachmittag wurde uns der Großeinsatz der Polizei gemeldet – von einer Explosion vor der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Zirndorf war die Rede. Martin Bühner fasst die Ereignisse zusammen.

Die gesuchten Personen werden wie folgt beschrieben:

1. männlich, ca. 30 Jahre alt, trug ein hellblaues, langärmeliges T-Shirt oder Pullover mit Reißverschluss, helle Jeans, weiße Turnschuhe, hatte schwarze Haare, an den Seiten kurz rasiert, südländisches Aussehen.

2. weiblich, ca. 25 Jahre alt, sehr schlank, schwarze Haare zu einem Dutt zusammengebunden, trug eine schwarzen Pullover, vorne mit weißen und roten Sternen bedruckt, hellblaue Jeans und eine um die Hüfte gebundene schwarze Jacke.

Beide Personen führten Koffer mit: Schwarzer Koffer mit oben gelagerter weißer Tüte und einen roten Hartschalenkoffer mit dunkelgrauer Umrandung bzw. Reißverschluss. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 09 11 2112 3333.