Kerk will beim Club durchstarten

Seit vier Tagen bereiten sich die Club-Profis auf die restliche Zweitliga-Saison vor. Am 8. Februar will der 1. FC Nürnberg beim FSV Frankfurt die große Aufholjagd auf die Aufstiegsplätze starten. Beim offiziellen Trainingsauftakt war von Neuzugängen noch keine Spur. Das hat sich aber geändert. Neu in Nürnberg ist Sebastian Kerk. Der 20-Jährige kommt vom SC Freiburg und soll die bislang enttäuschende Club-Offensive beleben.