Kirschernte 2019 fällt voraussichtlich überdurchschnittlich gut aus!

3460 Tonnen Süßkirschen – so viel Ertrag erwarten die bayerischen Obstbauern von der diesjährigen Ernte. Das hat das Landesamt für Statistik in Fürth bekannt gegeben. Der Hektarertrag könne laut ersten Schätzungen mit mehr als sechs Tonnen deutlich über dem Mittelwert von letztem Jahr liegen. Damals betrug er nur fünf Tonnen. Damit wird 2019 voraussichtlich ein besonders erfolgreiches Kirschen-Jahr. Anders sieht es beim Getreide aus. Wie der Kreisverband Ansbach des Bayerischen Bauernverbands bekannt gibt, ging nach kleinen Rückschlägen durch die Fröste im Mai auch die Hitze im Juni nicht spurlos am Korn vorbei. Die Landwirte hoffen in den nächsten Wochen auf Regen. Dann erwarten sie eine durchschnittliche Ernte.