Kleeblatt ohne Knipser: Fürth muss ohne Keita-Ruel nach Bochum

37 Punkte, Platz zehn in der Tabelle, zehn Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Eigentlich alles in Butter bei der SpVgg Greuther Fürth. Aber Vorsicht, die Lage ist trügerisch: Das scheinbar sichere Polster ist schnell dahin. Die Vergangenheit zeigt die Gefahr. In der letzten Saison lag die magische Marke zum Klassenerhalt bei 40 Punkten. Mit einem Sieg bei den Westfalen könnte das Kleeblatt endlich für klare Verhältnisse sorgen, allerdings ohne einen ganz wichtigen Spieler.