Klettern auf rund 2.500 Quadratmetern: Frankens größte Kletterhalle entsteht in Nürnberg

Die größte Kletterhalle Frankens – sie soll in Nürnberg entstehen, genauer gesagt an der Industriestraße in Sandreuth. Auf dem Areal, auf dem früher die Firma Scheib ansässig war, wird seit kurzem an der hochmodernen Sportanlage gebaut. Kostenpunkt: 4,5 Millionen Euro. Der künftige Klettertempel wird 16 Meter hoch sein und eine Kletterfläche von rund 2.500 Quadratmetern haben. Läuft alles nach Plan, kann die Halle im Mai nächsten Jahres eröffnet werden.