Klettern mit Demenz: Chance für Betroffene und Angehörige

In Bayern leben derzeit über 220 Tausend Menschen mit Demenz. Eine Diagnose die nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern auch für die Angehörigen sehr schwer zu verkraften ist. Spezielle Sportprogramme können aber helfen, besser mit der Krankheit umzugehen. Seit ein paar Jahren gibt es deshalb jetzt ein neues Projekt in Mittelfranken: 2 Stunden Glück, 2 Stunden Stolz, 2 Stunden Klettern trotz Demenz – und das mit über 80 Jahren. Das geht!