Klimawandel: Zecken bereits jetzt schon aktiv

Das Robert Koch Insititut warnt vor Zecken. Denn auch wenn es noch früh im Jahr ist, sind die Parasiten bereits aktiv. Das liegt vor allem an dem generellen Klimawandel, durch den die Zecken kaum noch eine Winterpause haben. Spaziergänger sollten sich deshalb gerade in Risiko Gebieten wie Mittelfranken schützen, durch zum Beispiel Impufngen. Denn Zecken können schwere Krankheiten wie FSME übertragen. Bis Mitte vergangenen September wurden Deutschlandweit 292 FSME Fälle gemeldet. Im Jahr zuvor waren es noch 169.