Klösterle Grundstück zwangsversteigert

Vor viereinhalb Jahren explodierte das Traditionslokal Klösterle in Pillenreuth, jetzt ist das Grundstück zwangsversteigert worden. Für 280.000 Euro erhielt die Nürnberger Immobiliengruppe Lauer den Zuschlag. Es steht allerdings noch nicht fest, was diese daraus machen will. Die ehemalige Wirtin war in einem Strafprozess zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein Hilfskoch hatte gestanden, die Gasleitungen im Klösterle auf ihre Anweisung hin manipuliert und das Wirtshaus in die Luft gejagt zu haben.