Knochenfund in Thüringen – Wird der Fall Peggy jetzt gelöst?

Es könnte eine spektakuläre Wende sein in einem der undurchsichtigsten Kriminalfälle der jüngeren fränkischen Geschichte. Seit 15 Jahren rätseln Polizei und Justiz, wer etwas mit dem Verschwinden der damals neunjährigen Peggy Knobloch zu tun haben könnte. Heute Vormittag zunächst die Meldung, dass am Wochenende ein Pilzsammler in einem Wald in Thüringen Überreste einer Leiche gefunden hat. Dann mehren sich im Laufe des Tages die Hinweise, dass es sich dabei tatsächlich um das verschwundene Mädchen aus dem oberfränkischen Lichtenberg handeln könnte. Das wäre womöglich das entscheidende Puzzle-Teil, nach dem die Ermittler so lange gesucht haben.