Konsumklima leicht gesunken

Die Deutschen sind weniger in Kauflaune. Das ergibt die aktuelle Konsumklima Studie der GfK. So wurde im September weniger Geld ausgegeben, als noch in den Vormonaten. Grund zur Besorgnis gibt es aber nicht. Denn auch wenn der ein oder andere Euro gespart wird, ist die Kaufbereitschaft der Deutschen nach wie vor auf einem hohen Niveau. Das sei laut GfK vor allem auf den stabilen Arbeitsmarkt zurückzuführen. Dieser liefere den Bürgern mehr Planungssicherheit für etwaige Ausgaben.