Kontrollen in Fürther Shisha-Bars

In Fürth sind mehrere Shisha-Bars ins Visier der Behörden geraten, zwei mussten sogar vorübergehen schließen. Der Grund dafür sind erhöhte Kohlenmonoxid Werte in den Lokalen, die im schlimmsten Fall tödlich für Gäste und Personal sein können. Gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr und dem Hauptzollamt wurden in Fürth insgesamt 8 Bars kontrolliert. Dabei konnten die Zuständigen sieben Verstöße gegen Gesundheitsgesetz, außerdem jeweils vier gegen das Glücksspielgesetz und Sicherheitsbestimmungen. Welche Bars aus welchem Grund betroffen sind, darf die Polizei wegen laufender Ermittlungen noch nicht bekannt geben. Die betroffenen Lokale müssen jetzt für bessere Lüftungssysteme und Warnmelder sorgen. Außerdem will das städtische Ordnungsamt mit unregelmäßigen Kontrollen die Situation in den Shisha Bars weiter beobachten.