Konzertbüro Franken beteiligt sich bei offenem Brief an Angela Merkel

Ab dem 21. September sollen Einschränkungen und Verbote für Konzerte und Kulturevents aufgehoben werden. Das fordert unter anderem das Concertbüro Franken. Zusammen mit Veranstaltern aus ganz Deutschland haben sie einen offenen Brief an Angela Merkel verfasst.  Ein entsprechendes Hygienekonzept mit Antigen-Tests vor jedem Einlass liegt der Regierung bereits seit Wochen vor. Schon mehrmals hatte die Kanzlerin betont, dass bis zum 21. September jeder ein Impfangebot bekommen haben soll. Für die Veranstalter ist die logische Konsequenz, ab diesem Zeitpunkt auch Konzerte und Co wieder uneingeschränkt stattfinden zu lassen.