Kostenloses BayernWLAN jetzt auch im ÖPNV im Nürnberger Land

Ab sofort sind die Busse im Öffentlichen Nahverkehr im Nürnberger Land mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und Landrat Armin Kroder haben das neue Angebot heute in Schnaittach vorgestellt. Die offenen Internet-Zugänge gehören zu insgesamt 40.000 Hotspots von BayernWLAN, mit denen der Freistaat besonders Kommunen, Hochschulen, Behörden, Tourismusziele und eben den ÖPNV ausstatten will.

Bis 2020 soll so in ganz Bayern ein engmaschiges Netz von kostenlosen WLAN-Angeboten entstehen. (In Nürnberg sind seit Juli schon einige U-Bahnhöfe und seit August auch die ersten Straßenbahnen mit WLAN-Hotspots ausgerüstet.)