Kraftwerksbrand: Studiotalk zum aktuellen Stand mit Heiko Linder von der N-Ergie

Nach dem Brand in einem Nürnberger Kraftwerk sind die Stadtteile Gebersdorf und Röthenbach ohne Fernwärmeversorgung. Bei milderen Temperaturen wäre das kein Problem, doch die nächsten Tage sind weiter von Minusgraden bestimmt. Die Stadt Nürnberg hat deswegen den Katastrophenfall ausgerufen. Die Verantwortlichen von N-ERGIE und Stadt arbeiten mit Hochdruck an Übergangslösungen für die Wärmeversorgung. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk bereiten die Anwohner trotzdem auf kalte Nächte vor. 

Heiko Linder ist im Studiotalk zu Gast und gibt Auskunft über den aktuellen Stand der Dinge.