Krötenwanderung: Bund Naturschutz warnt Autofahrer und sucht Helfer

Noch ist es ihnen ein bisschen zu trocken – aber wenn zusätzlich zu den milden Werten noch ein bisschen Regen fällt, dann wandern sie los – die Kröten! Ihr Ziel sind Gewässer, in denen sie ihre Eier ablegen können. Allerdings werden Kröte und Laichplatz oft durch vielbefahrene Straßen getrennt. Deshalb die Bitte des Bund Naturschutz: Achten Sie beim Autofahren auf kreuzende Amphibien! Und wenn Sie Lust haben, sich darüber hinaus zu engagieren: Der BN sucht immer Helferinnen und Helfer, die zum Beispiel schützende Krötenzäune aufstellen und die in die Eimerchen geplumpsten Tiere sicher über die Straße zu bringen.