Kundgebung gegen Antisemitismus

Seit heute Morgen sollte eigentlich am umkämpften Gaza-Streifen eine 3-tägige Waffenruhe herrschen – darauf hatte sich Israel und die Hamas geeinigt. Doch nur wenige Stunden später verkündete Israel die Waffenruhe als gescheitert. Der Konflikt geht weiter. Ein Konflikt, der auch hier in Deutschland deutlich zu spüren ist. Demonstrationen prägen vielerorts das Straßenbild. Leider auch immer wieder ein Nährboden für Antisemitismus. In Berlin, Essen und Gelsenkirchen gab es bereits judenfeindlich Parolen. Vor knapp zwei Wochen auch in Nürnberg. Ein Vorfall den die Stadt der Menschenrechte nicht akzeptieren will. Gestern hat Nürnberg ein Zeichen gegen den Antisemitismus gesetzt – leider aber nicht ohne Zwischenfall.