Kurzpass vom 25.08.2014

Es war ein Wochenende zum Vergessen für unsere fränkischen Fußballvereine. Der 1. FC Nürnberg verliert Zuhause mit 0:1 gegen den FSV Frankfurt. Ausgerechnet Ex-Clubberer Hanno Balitsch erzielt dabei den Siegtreffer. Zu allem Überfluss verschoss Javier Pinola vorher noch einen Elfmeter. Der Saisonstart des FCN ist damit völlig misslungen.

Die SpVgg Greuther Fürth verliert ebenfalls. Allerdings zum ersten Mal in dieser Saison. Mit 0:2 unterliegt das Kleeblatt dem FC Ingolstadt. Nach starkem Beginn gab die Kramer-Elf stark nach und fällt so von Platz eins auf Platz sieben zurück.