Kurzpass vom 29.08.2016

Sie hatten sich am Wochenende viel vorgenommen beim 1. FC Nürnberg. Nach den zwei Unentschieden zum Saisonauftakt sollte in Braunschweig eigentlich der erste Dreier eingefahren werden. Tja, war wohl nichts und der Club kam nicht nur mit einer Niederlage wieder nach Hause, sondern es gab eine richtige Klatsche in Niedersachsen. 6:1 hieß es nach 90 Minuten – ein Ergebnis, das am Valznerweiher natürlich die Alarmglocken schrillen lässt.

Ganz anders sieht die Welt in Fürth aus. Nach dem Last Minute-Siegtor sind die Kleeblätter auf Platz 4 in der zweiten Liga und mit dem Saisonstart ganz zufrieden.