Kurzpass vom 30.11.2015

65 Minuten lang zeigt das Kleeblatt am Freitag Abend gegen Kaiserslautern eine unschlagbare Leistung. Mit überragenden 68 Prozent Ballbesitz und einer 50-prozentigen Torschussverwertung geht’s für die Fürther in die Pause. Das Spiel scheint entschieden. Doch dann kam alles anders. Kaiserslautern dreht das Spiel zum 2:4. Und das Kleeblatt vergibt die Chance auf Tabellenplatz 3.

Der Club hingegen hat am Sonntag auf St. Pauli fast alles richtig gemacht und sich den 4:0-Auswärtssieg mehr als verdient. Die Nürnberger zeigen sich äußerst effektiv und torgefährlich. Auch die oft anfällige Defensive scheint sattelfest.