Kurzpass zum Derby

Nach sieben Jahren und drei Monaten durfte der Club am Freitag mal wieder einen Derbysieg feiern. Mit dem späten Treffer durch Nicklas Füllkrug gewinnt Nürnberg das 260. Frankenderby mit 2:1. Noch 20 Minuten nach Abpfiff haben Mannschaft und Fans zusammen in der Kurve gefeiert. Applaus von den eigenen Fans gabs auch für die SpVgg. Die Leistung hat gestimmt und die Partie hätte auch unentschieden ausgehen können. Fürth ist jetzt Tabellenzwölfter. Der Club steht weiter auf dem dritten Platz und hofft zumindest auf die Relegation.