Kurztalk mit Fürth-Stürmer Niclas Füllkrug

Nach drei Niederlagen in Folge gab es am Wochenende endlich wieder einen Sieg. Die SpVgg konnte mit einem 6:2-Auswärtssieg gegen Erzgebirge Aue punkten und bleibt damit weiterhin auf Tabellenplatz 3. Maßgeblich an dem Sieg beteiligt war Fürths Stürmer Niclas Füllkrug. Vier von sechs Treffern gehen auf sein Konto. Im Gespräch mit Philipp Waldmann verrät er wie sich ein derartiges „Schützenfest“ anfühlt.