Landesbund für Vogelschutz geht gegen Baumrodungen vor

Der Landesbund für Vogelschutz geht gegen Baumrodungen vor! Eigentlich sollten die Apfelbäume am Walberla momentan blühen – doch massive Rodungen einzelner Landwirte zerstören nicht nur Aussicht sondern auch den Lebensraum vieler bedrohter Tierarten. Deshalb hat der LBV bei der Staatsanwaltschaft Bamberg Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. Laut dem Verband seien einige tausend Obstbäume illegal während der Brutzeit gefällt worden. Die Rodungen stehen im Zusammenhang mit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“. Landwirte befürchten strengere Auflagen und in Folge einen Werteverlust ihrer Grundstücke.