Landessynode in Schweinfurt

Bei der Herbsttagung des evangelischen Kirchenparlaments – der Landessynode, geht es eigentlich immer ums Geld der Kirche. Doch das rückt diesmal in den Hintergrund. Denn der bayerische Finanzminister, der auch in der Synode sitzt, hat im Vorfeld für Aufregung gesorgt: Er setzt sich für eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen ein und steht damit im Gegensatz zum bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.