Langenzenn: Toter nach Brand in Gartenlaube entdeckt

Zu einem tödlichen Brand kam es gestern Abend gegen 21.00 Uhr im Landkreis Fürth. In Laubendorf stand ein Gartenhaus in Flammen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich mutmaßlich um den 72-jähringen Bewohner. Eine Obduktion soll Aufschluss darüber geben, ob das Feuer todesursächlich war. Aufgrund der kalten Temperaturen und des folglich niedrigen Wasserdrucks wurden diLöscharbeiten erschwert. Erst gegen Mitternacht konnte das Feuer vollständig gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei Fürth übernommen.