Lauf: Schwerer Unfall auf der A9

Gestern Nachmittag kam es auf der A9 zwischen Lauf und dem Autobahnkreuz Nürnberg zu einem schweren Unfall, bei dem ein LKW-Fahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Der 39-Jährige war in Richtung München unterwegs, als er ein Stauende übersah. Er krachte mit seinem 12-Tonner in einen Sattelzug und wurde eingeklemmt. Der Mann wurde von der Feuerwehr befreit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des beteiligten Sattelzuges erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 45.000 Euro. Die A9 musste kurzzeitig komplett gesperrt werden.