Lebensgefahr Eis: Weiher in Nürnberg nicht tragfähig

Mittelfranken in der Kältestarre! Satte Minusgrade beschert uns gerade der Winter. Da zeigt das Termometer mancher Orts schon bis zu -14 Grad an. Zum Vergleich: In Spitzbergen – dem nördlichsten Punkt Europas – hat es momentan gerade einmal -2 Grad. Wir sind also weit vorne, was die Kälte betrifft. Da reichen warme Gedanken allein nicht mehr aus – Bewegung muss her, um den eisigen Temperaturen zu trotzen. Und die suchen Viele ja gerne mal auf dem Eis beim Schlittschuhlaufen. Bei zweistelligen Minusgraden sollte das ja eigentlich tragfähig sein. Doch gerade in der Stadt kann der Eindruck täuschen.