Leiche von Eleonora S. aufgefunden

Roth/Spalt – Die seit dem 18. Februar 2013 vermisste Eleonora S. wurde am Donnerstagnachmittag im Landkreis Roth tot aufgefunden. Ein 23-jähriger Bekannter der jungen Frau hatte die Polizei zum Weiher Hügelmühle geführt, wo Taucher die 19-Jährige kurze Zeit später aus dem Wasser bargen. Der junge Mann steht unter dringendem Tatverdacht, die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Sie verschwand im Laufe des 18.02.2013 spurlos. Die Ermittlungskommission „Elly“ stieß im Zuge ihrer intensiv geführten Arbeit auf einen 23-jährigen Bekannten der Frau. Seine Angaben führten letztlich heute zum Auffinden der Toten in einem Gewässer in der Nähe von Spalt.

Die ersten Erkenntnisse vor Ort bestätigten, dass die 19-Jährige durch Fremdeinwirkung zu Tode kam. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete für Freitag, den 08.03.2013, eine Obduktion der Leiche an.

Gegen den 23-Jährigen besteht zurzeit der dringende Verdacht, mit dem Tod der jungen Frau zu tun zu haben. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter überstellt.