Lieferengpässe in den Apotheken

Immer häufiger fehlen Medikamente! Die Lieferengpässe in den Apotheken bekommen jetzt auch die Patienten zu spüren. Der Grund: die meisten Wirkstoffe werden im Ausland hergestellt. Kommt es zu Zwischenfällen, gibt es Probleme in der Lieferkette. Betroffen sind meist Arzneien deren Patentschutz abgelaufen ist. Dazu gehören Blutdrucksenker, Schilddrüsenhormone, aber auch Ibuprofen, Antibiotika, Impfungen oder Krebsmedikamente.