Luftbeobachtung verlängert

Die Regierung von Mittelfranken verlängert die Luftbeobachtungsflüge. Der Grund: die heißen Temperaturen und die hohe Waldbrandgefahr. Geflogen wird nun bis kommenden Montag. Die Flüge übernehmen ehrenamtliche Piloten der Luftrettungsstaffel Mittelfranken. Als besonders gefährdet gelten der Nürnberger Reichswald und das westliche Mittelfranken. Wer zur Zeit in Wäldern unterwegs ist, sollte deshalb auf keinen Fall mit offenem Feuer hantieren.