Mahnwache für Marie

Vor 12 Tagen hat ein dramatischer Unfall für Entsetzen gesorgt: Die 18-jährige Marie wird beim Skaten an der großen Straße totgefahren. Ein 27-jähriger Mann erfasst sie mit 150 Stundenkilometern, sie wird 50 Meter durch die Luft geschleudert und stirbt vor den Augen ihrer Schwester. Während Stadt und Polizei diskutieren wie solche Katastrophen künftig verhindert werden können, haben die Bürger ihr ganz eigenes Zeichen gegen das Vergessen gesetzt.