Mai-Demonstration abgesagt: Keine Kundgebung auf der Wöhrder Wiese

Der DGB in Mittelfranken hat wegen der hohen Inzidenz-Werte alle Kundgebungen zum ersten Mai abgesagt. Ursprünglich war eine Demonstration unter dem Motto “Solidarität ist Zukunft” in Nürnberg auf der Wöhrder Wiese geplant. Dort hätten die geforderten vier Quadratmeter pro Teilnehmer eingehalten werden können. Trotz fortgeschrittener Planung hat sich der Deutsche Gewerkschaftsbund aber dazu entschieden, die Corona-konforme Kundgebung abzusagen. Stattdessen wird es am kommenden Samstag ein alternatives Online-Angebot geben. Die Forderungen zum Tag der Arbeit sollen Oberbürgermeister Marcus König in Form einer kommunalen Vergabeordnung übergeben werden.